Sie sind hier: Wissen > Stellenangebote

Stellenangebote

Stellenangebot: Musiktherapeut/in Hagen

07. April 2016

Die Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Westliches Westfalen e. V. ist ein Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege. Mit über 6200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind wir eines der großen sozialen Dienstleistungsunternehmen in Nordrhein-Westfalen. Wir verfügen über eine 95-jährige Tradition in der Betreuung von Senioren und sind Träger von 59 Seniorenzentren, in denen über 6300 ältere Menschen gepflegt, versorgt und betreut werden. Alle Seniorenzentren sind gemäß DIN EN ISO 9001/2008 und den speziellen AWO-Qualitätsanforderungen zertifiziert.

Um unser Team im Friedhelm-Sandkühler-Seniorenzentrum in Hagen zu verstärken, suchen wir in Teilzeit mit 20 Wochenstunden ab 01.09.2016 zunächst befristet für 1 Jahr

eine/n

  • Mitarbeiter/in im Sozialen Dienst
  • Ergotherapeut/in
  • Motopäde/Motopädin
  • Musiktherapeut/in

Stellenbeschreibung:

  • Organisation und Durchführung einer individuellen psychosozialen Betreuung
  • Förderung des Gemeinschaftslebens
  • Durchführung von Gruppen- und Einzelangeboten
  • Gemeinwesenarbeit
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitwirkung bei der Qualitätsentwicklung und –sicherung

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte an:

AWO Friedhelm-Sandkühler-Seniorenzentrum
Herrn Hannemann
Hüttenplatz 46-48
58135 Hagen

 

Telefon: 02331/903400

E-Mail: sz-ha-haspe[at]awo-ww.de

Internetseite: www.awo-ww.de


     

  • Ausbildung zum Ergatherapeut/in, Motopäde/in, Musiktherapeuth oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Teamfähigkeit/Kooperationsbereitschaft
  • Kundenorientierung
  • Kreativität
  • Berufserfahrung im Arbeitsfeld der stationären Altenpflege sowie Kenntnisse in der Betreuungsplanung und -dokumentation wünschenswert
  • Engagement in der bewohnernahen Ausrichtung der Tätigkeit
  •  

Wir bieten Ihnen:

     

  • Ein nettes Team und ein gutes Betriebsklima
  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten
  • Eine Bezahlung nach dem Tarifvertrag der AWO NRW und zusätzliche Leistungen
    (z.B. Alters-Zusatzversorgung)          
  • Hausinterne und externe Schulungsmöglichkeiten


Stellenangebot: Kunst- oder Musiktherapeut/in Fröndenberg/Ruhr

07. April 2016

Die Schmallenbach-Haus GmbH unterhält in Fröndenberg in mehreren
Gebäudekomplexen das Schmallenbach-Haus auf dem Hirschberg und das
Schmallenbach-Haus Hubertia in der Stadtmitte. In den beiden Einrichtungen
werden 252 pflegebedürftige Menschen betreut. Darüber hinaus stehen sechs
Kurzzeit- und neun Tagespflegeplätze zur Verfügung. Ein ambulanter Dienst,
betreutes Wohnen, niederschwelliges Angebot, die Beratung von Angehörigen
sowie ein offener Mittagstisch runden das Angebot ab.

Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt mit individuellen Stärken, Wünschen
und Bedürfnissen. Daher suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei
motivierte

Therapeuten (w/m)
(Ergo-, Arbeits-, Musik- oder Kunsttherapeuten)
in Vollzeit oder Teilzeit

für den Bereich des Sozialen Dienstes mit dem Schwerpunkt in der
Zusammenarbeit mit Menschen mit demenziellen und psychischen Erkrankungen.

Ihr Aufgabengebiet umfasst:
- Unterstützung unserer Bewohner/innen bei der selbstbestimmten
Tagesgestaltung
- Gestaltung von Einzel- und Gruppenangeboten für unsere Bewohner/innen
- Die Begleitung von Angehörigen und Vertrauenspersonen
- Planung von Festen, Aktionen und Veranstaltungen
- Mitarbeit am Qualitätsmanagement
- Kooperation mit den anderen Berufsgruppen in unseren Einrichtungen

Wir erwarten von Ihnen:
- Abgeschlossene Berufsausbildung/-praxis oder Studium in einem der
folgenden Bereiche:
Ergotherapie, Arbeitstherapie, Musiktherapie, Kunsttherapie
- Motivation, Leistungsbereitschaft und Teamfähigkeit
- Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Belastbarkeit sowie Verständnis und
Geduld im Umgang mit unterschiedlichsten Personen
- Bereitschaft zur Fortbildung
- Flexibilität im Rahmen der Arbeitszeiten innerhalb der 5-Tage-Woche
- Christliche Grundeinstellung

Wir bieten Ihnen einen verantwortungs- und anspruchsvollen Wirkungskreis
sowie eine Vergütung nach AVR mit zusätzlicher Altersversorgung über die
KZVK.

Wenn Sie Interesse haben, in einem engagierten Team mitzuarbeiten, senden Sie Ihre Bewerbung an: Schmallenbach-Haus GmbH Personalabteilung Hirschberg 5 58730 Fröndenberg info@schmallenbach-haus.de www.schmallenbach-haus.de

 

Quelle: Bundesagentur für Arbeit



Stellenangebot: Kunsttherapeut/in Bad Salzuflen

18. März 2016

Die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie (Chefarzt Dr. Dr. U. Preuß) am Klinikum Lippe-Bad Salzuflen nimmt die Pflichtversorgung für die Kreise Lippe, Herford, Minden-Lübbecke sowie der Stadt Bielefeld wahr. Neben der stationären Versorgung in Bad Salzuflen (48 Betten) werden vier Tageskliniken in Bielefeld, Minden, Herford-Hiddenhausen sowie Detmold (insgesamt 43 Behandlungsplätze) betrieben.

Für die Klinik in Bad Salzuflen suchen wir wegen Erweiterung des Hauses sofort oder nach Vereinbarung

Fachtherapeuten/innen: Kunsttherapie / Bewegungstherapie (m/w)

Zunächst befristet für zwei Jahre.

Der Umfang der Wochenarbeitszeit ist nach den gegenseitigen Wünschen und Erfordernissen verhandelbar. Die Einsatzzeiten sollten flexibel in der Zeit vom 9 bis 20 Uhr von Montag bis Samstag liegen können.
Kompetenz, Freude und Bereitschaft zu aufgeschlossenem Umgang und intensiver fachlicher Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in einem stationären kinder- und jugendpsychiatrischen Behandlungsteam wird als selbstverständlich erwartet und für eine gute Teamarbeit vorausgesetzt.
Die Einarbeitung wird durch eine/n Fachkollegin/en gewährleistet. Die Klinik verfügt über ein umfassendes internes Fortbildungsprogramm und externe Fortbildungswünsche werden sehr gefördert.
Die Behandlung in der Klinik erfolgt multimodal, multiprofessionell und vernetzt mit allen relevanten Berufsgruppen und Einrichtungen bzw. Kliniken. Die Fachtherapeuten nehmen grundsätzlich an allen Besprechungen und Visiten teil, die Bereitschaft zur Teilnahme ist eine wichtige Voraussetzung.
Wir wünschen uns eine Fachkraft möglichst mit Berufserfahrung, breitem fachlichem Spektrum und der Fähigkeit zur selbständigen Arbeit innerhalb eines gut eingespielten Teams (Musik-, Kunst-, Bewegungs-, Ergotherapie).

Die Vergütung erfolgt nach TVöD (S+E) bis Entgeltgruppe 15 mit allen sonst üblichen Leistungen des öffentlichen Dien¬stes.
Die Stellen sind für Frauen und Männer gleichermaßen geeignet. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.
Bei der Organisation einer erforderlichen Betreuung Ihrer Kinder sind wir Ihnen gerne behilflich.

 

 

Grundsätzliches

  • Gute Weiterbildungsperspektiven an allen 3 Klinikstandorten
  • Freundliches und kollegiales Arbeitsklima in allen Bereichen
  • Langfristige Arbeitsverträge  
  • Wissenschaftliches Arbeiten inkl. Promotion und Gutachtertätigkeiten möglich
  • Dienstplanmodelle mit hoher Akzeptanz bei elektronischer Erfassung aller geleisteten Arbeitszeiten
  • Entlastung von arztfremden Tätigkeiten durch Einsatz von Stationssekretärinnen, klinischen Kodierfachkräften
  • Delegation ärztlicher Tätigkeiten auf den Pflegedienst
  • Unterkunftsmöglichkeiten in unseren Personalwohnheimen
  • Regelmäßige interne Fortbildungen
  • Attraktive Altersvorsorge-Modelle
  • Regelmäßige Mitarbeiterversammlungen
  • Standortübergreifende Betriebsfeste
  • Mitarbeiterzeitung "Eingeschoben"


Fort- und Weiterbildung

  • Das dem Klinikum angeschlossene "Bildungszentrum für Berufe im Gesundheitswesen" bietet allen Klinikmitarbeitern und Klinikmitarbeiterinnen sowie Interessenten externer Einrichtungen ein umfangreiches Angebot an Fortbildungsseminaren und Weiterbildungslehrgängen an.
  • Im ärztlichen Bereich finden darüberhinaus vielfältige Fortbildungsaktivitäten auf Ebene der verschiedenen Fachabteilungen (Kliniken) statt. Fachabteilungsübergreifend werden zudem regelmäßig Kurse nach der „Strahlenschutzverordnung“ über den Umgang mit radioaktiven Stoffen sowie nach der „Röntgenverordnung" für den Betrieb von Röntgeneinrichtungen angeboten.
  • Hervorzuheben ist, dass Fort- und Weiterbildungen der Assistenz-  und Fachärzte des Klinikums gesondert finanziell unterstützt werden.

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

  • Wir bieten familienfreundliche, individuell zu vereinbarende Teilzeitmodelle, die Ihre persönlichen Wünsche berücksichtigen
  • Wir ermöglichen bevorzugte KiTa-Platzbelegungen an unseren Standorten.
  • Wir bieten Hilfe durch die kostenlose Inanspruchnahme der "Fabel-Service-Dienstleistungen" an, wenn es Engpässe bei der Kinderbetreuung oder der Betreuung pflegebedürftiger Angehöriger gibt.
  • Beim Wiedereinstieg nach der Elternzeit oder nach sonstigen Ausfallzeiten bieten wir zum Ausgleich von Qualifikationsverlusten gezielte Fort-und Weiterbildungsmaßnahmen an. 


Gesundheitsförderung
Das Klinikum Lippe ist Mitglied im Deutschen Netz gesundheitsfördernder Krankenhäuser, einem Netzwerk der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Im Netzwerk der gesundheitsfördernden Krankenhäuser geht es vor allem darum, die Gesundheit der Patienten und Mitarbeiter sowie der Menschen im Umfeld des Klinikums zu stärken.

Dazu werden zahlreiche Maßnahmen und Projekte etabliert und durchgeführt:

  • Kinästhetik-Kurse
  • Wirbelsäulengymnastik u.a. zusammen mit Reha-Einrichtungen und Sportvereinen
  • Kurse und Seminare zur Erhaltung und Förderung der psychischen Gesundheit
  • Sport (Fitnessstudio)
  • Radgruppe
  • Laufgruppe
  • Arbeitssicherheit
  • Nichtraucherschutz - Raucherberatung - Tabakentwöhnung
  • Suchtberatung
  • Aufbau eines Umweltmanagementsystems

Für telefonische Auskünfte steht Ihnen der Chefarzt der Klinik Dr. Dr. U. Preuss oder der stellvertretende Chefarzt Herr Löll unter Tel. 05222 / 36889-4401 gerne zur Verfügung.
Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte innerhalb von 14 Tagen an:

Klinikum Lippe GmbH, Personalmanagement, Röntgenstraße 18, 32756 Detmold

oder gerne auch Online: www.Klinikum-Lippe.de/Karriere

 

Quelle: https://www.diejobklinik.de/klinikumlippe/krankenhaus-stellen/JK07-0948-kunsttherapeuten-o-bewegungstherapeuten-m-w--klinikum-lippe



Stellenangebot: Musiktherapeut/in Düsseldorf

03. März 2016

Für das AHG Gesundheitszentrum Düsseldorf suchen wir zur Verstärkung unseres Teams zum nächstmöglichen Termin eine/n
Musiktherapeutin / Musiktherapeuten in Teilzeit (50% ; 19,25 Wochenstunden)

Psychosomatisch Erkrankte erhalten im AHG Gesundheitszentrum Düsseldorf ein umfangreiches ganztägiges Therapieangebot, dass stationären Behandlungen gleichgestellt ist. Der Unterschied ist hierbei, dass Betroffene am Morgen die Rehabilitation im Gesundheitszentrum beginnen und am Abend wieder nach Hause gehen können. Es handelt sich um ein rein ambulantes Angebot, welches durch das frühinterventionelle Konzept PAULI und dem Nachsorgeangebot IRENA erweitert wird.

Das AHG Gesundheitszentrum Düsseldorf ist Teil der AHG Allgemeine Hospitalgesellschaft AG, einem Familienunternehmen mit insgesamt über 45 Kliniken, Therapiezentren und Ambulanzen. Die AHG AG gehört zu den führenden Anbietern von Behandlungen psychosomatischer Erkrankungen und Abhängigkeitserkrankter sowie in der Soziotherapie.

Zum Ausbau unserer Klinik suchen wir eine/einen

Musiktherapeutin / Musiktherapeuten in Teilzeit (50% ; 19,25 Wochenstunden)

Freuen Sie sich in einem renommierten Unternehmen auf:

  • eine anspruchsvolle und interessante Tätigkeit als Teil eines engagierten Teams in einem leistungsstarken Unternehmen.
  • ein kollegiales, offenes, freundliches Betriebsklima und ein engagiertes Team.
  • ein attraktives Grundgehalt, eine feste Sonderzahlung, Arbeitsgeberverträge zu Ihrer Altersvorsorge sowie weitere Nebenleistungen (Employee Assistance Programm)

Ein Auszug Ihres Gestaltungs- und Verantwortungsbereichs:

  • Durchführung von Einzel- und Gruppentherapien aus musiktherapeutischer Sicht, bzw. musikpädagogischer Sicht (mit Instrumenten und Gesang)
  • Dokumentation der durchgeführten Maßnahmen
  • Auswertung der Therapiemaßnahmen der Musiktherapie
  • Zusammenarbeit mit allen Berufsgruppen
  • Verantwortung, Verwaltung und Pflege der zum Bereich der Musiktherapie gehörenden Instrumente / Geräte / Medien und sonstiger Gegenstände
  • Teilnahme an Fallbesprechungen, Visiten Vorgesprächen, Supervision, Besprechungen
  • Mitwirkung bei der konzeptionellen Weiterentwicklung der Einrichtung

Als Experte und Berater besitzen Sie:

  • Ein abgeschlossenes Studium (Bachelor, Master oder Diplom) in Musiktherapie oder eine Ausbildung an einem anerkannten Institut, idealerweise auch Ausbildung in Erwachsenenpädagogik
  • Erfahrung in der Betreuung von psychisch Erkrankten sind von Vorteil
  • Sozialkompetenz, Fähigkeit zu selbstständiger Arbeit, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Freude an der Arbeit in einem multiprofessionellen Team
  • Auch Musikpädagogen/Musikpädagoginnen mit entsprechender Erfahrung und Interesse können sich bewerben

Sind Sie interessiert? Dann sollten wir uns kennen lernen!
Für Fragen wenden Sie sich gerne an unseren Chefarzt Herrn Matthias Gasche (mgasche@ahg.de).
Ihre Bewerbung richten Sie bitte per Mail an:
AHG Gesundheitszentrum Düsseldorf
Herr Matthias Gasche
Helmholtzstraße 17
40215 Düsseldorf
Mail: mgasche@ahg.de

Weitere Informationen zur AHG finden Sie unter www.ahg.de.

 

Quelle: http://www.ahg.de/AHG/Unternehmen/Stellenangebote/index.html



Stellenangebot: Musiktherapeut/in Bielefeld

02. März 2016

Die Ev. Krankenhaus Bielefeld gGmbH (EvKB) ist als Schwerpunktkrankenhaus Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Münster und Universitätslehrkrankenhaus der Universität Pécs. Zusammen mit der Krankenhaus Mara gGmbH führt das EvKB an zwei Standorten in Bielefeld etwa 1.500 Planbetten in 30 Fachabteilungen. Träger des Krankenhauses sind die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel und das Ev. Johanneswerk e.V. Es gehört damit dem Diakonischen Werk an.

Die Gerontopsychiatrie ist Teil der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Bethel. Es gibt 52 Behandlungsplätze auf drei Stationen mit der Schwerpunktbehandlung von Depression, Demenz sowie Psychosen Delir und Demenz. Die berufsübergreifende Zusammenarbeit ist uns wichtig. Aufgabe unserer Abteilung ist die Pflichtversorgung für ältere psychisch erkrankte Menschen in Bielefeld. Weitere Angaben finden sie auf unserer Homepage.

Wir suchen zum 01.05.2016 (zunächst befristet bis 29.02.2018) in Teilzeit (12 Std./Wo) eine/n

Musiktherapeutin/en

Ihre Aufgaben:
Gruppen- und Einzelmusiktherapie überwiegend auf 2 gerontopsychiatrischen Stationen, in Vertretung auch in der Abteilung für Allgemeinpsychiatrie inkl. aussagekräftiger Dokumentation

Zusammenarbeit im Team

Teilnahme am Therapiegespräch

Ihr Profil:
Dipl.-Musiktherapeut/in oder Master Musiktherapie

Erfahrung im Bereich Psychiatrie / Gerontopsychiatrie wünschenswert

Als Haus mit evangelischer Prägung legen wir Wert darauf, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den diakonischen Auftrag vertreten und an seinen Zielen mitarbeiten.

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gern der Therapeutische Abteilungsleiter:


Dipl.-Psychl. Dr. Ulrich Schmid-Furstoss , Tel: 05 21|7 72 - 7 87 02

 

Quelle: https://www.bewerbung.evkb.de/jobagent_evkb/search/default.aspx?jobid=3351



Info:
Hier sammeln wir für Sie aktuelle Stellenangebote aus dem kreativ-therapeutischen Bereich.

Ihre Hinweise für Stellenangebote nehmen wir gern entgegen: info@kreative-therapie.de

Sind Sie Therapeut/in?

Präsentieren Sie sich potentiellen KlientInnen auf Ihrem persönilchen Profil, ihrer neuen Visitenkarte im Internet - kostenlos

>> Mehr erfahren



Neu: E-Mail-Abonnement

Möchten Sie per E-Mail benachrichtigt werden, sobald hier eines neues Stellenangebot erscheint? Dann tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein: