Sie sind hier: Wissen > Stellenangebote

Stellenangebote

Stellenangebot: Kunsttherapeut/in Wuppertal

02. März 2018

Die Pflege- und Lebensgemeinschaft Wuppertal gGmbH bietet als vollstationäre
Wohneinrichtung an 3 Standorten in Wuppertal insgesamt 45 erwachsenen
Menschen mit Autismus ein dauerhaftes Zuhause in 6 Wohngruppen. Seit 25
Jahren ist die Kunsttherapie ein fester Bestandteil der therapeutischen und
pädagogischen Arbeit. Wir suchen als Nachfolger für unseren derzeitigen
Kunsttherapeuten, der in den Ruhestand geht, zum 01.07.2018 oder später
einen

Kunsttherapeuten (m/ w)

mit 30,00 Wochenstunden

Zu den Aufgaben gehören:
- Leitung von kunsttherapeutischen Gruppen mit Menschen im Autismusspektrum
- Durchführung von Einzelstunden- und Einzeltherapie
- Begleitung der Bewohner beim Ressourcenaufbau
- Teilnahme an Teamsitzungen, Fallbesprechungen, Inter- und Supervisionen
- Organisatorische Aufgaben und Dokumentation

Wir erwarten:
- Eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Kunsttherapeutin/Kunsttherapeuten
oder vergleichbarer Abschluss
- Strukturierende Fähigkeiten, Organisationstalent und Belastbarkeit
- Flexibilität und ein gutes Zeitmanagement
- Engagement und Begeisterungsfähigkeit
- Hohe soziale Kompetenz, Kontaktfreude
- Freude an der Arbeit im Team und am Kontakt mit Menschen
- Bereitschaft zu kontinuierlicher Fort- und Weiterbildung
- Möglichst Erfahrungen mit Menschen im Autismusspektrum

Wir bieten:
- Einen anspruchsvollen Arbeitsplatz mit viel Eigenverantwortung
- Mitarbeit in einem engagierten, kompetenten und aufgeschlossenen Team
- Regelmäßige interne und externe Fortbildungen
- Flexible Arbeitszeiten
- Vergütung in Anlehnung an den TVöD SuE

Die Stelle ist unbefristet. Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung
per E-Mail.

Pflege- und Lebensgemeinschaft Wuppertal gGmbH Geschäftsführung - Herr
Agricola Werderstr. 72, 42329 Wuppertal
E-Mail: j.agricola@plg-wuppertal.de

Quelle: plg-wuppertal.de/kunsttherapeut.htm



Stellenangebot: Musiktherapeut/in Köln

16. Februar 2018

Die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie des Kinderkrankenhauses Amsterdamer Straße mit Sitz am Klinikum Köln-Holweide sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Musiktherapeut (w/m) in Teilzeit (30 Stunden).

Musiktherapeutin

| Teilzeit | Unbefristet | Berufsgruppe: Medizinisch-Technisches Personal

Klinikinformation

 

Die Kliniken der Stadt Köln gGmbH ist der größte Anbieter stationärer Gesundheitsdienstleistungen in Köln und einer der größten Gesundheitsversorger des Rheinlands. Jährlich werden etwa 120.000 Patienten ambulant und 60.000 Patienten stationär versorgt. Das Klinikunternehmen verfügt über 1.500 Planbetten und beschäftigt ca. 4.350 Mitarbeiter an den drei Standorten Köln-Merheim, Köln-Holweide und Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße.

Das Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße ist eines der größten Kinderkrankenhäuser Deutschlands. Jedes Jahr werden hier ca. 11.000 Kinder stationär betreut und 4.600 operative Eingriffe durchgeführt. Zusätzlich werden pro Jahr ca. 19.000 Kinder in der Notfallambulanz für Kinderheilkunde und 15.000 Kinder in der Notfallambulanz für Kinderchirurgie behandelt. Das Krankenhaus ist akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Köln. Angegliedert sind ein Perinatalzentrum sowie eine Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie mit 60 Betten am Standort Holweide.

Die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie in Köln-Holweide ist ein Haus der überregionalen Versorgung. Sie besteht aus einer vollstationären Einheit (Kinder- und Jugendstation), Intensivstation, Station zur qualifizierten Entzugsbehandlung sowie einer Tagesklinik und einer Institutsambulanz.

 

Stellenprofil

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:
Die symptom- und ressourcenorientierte Musiktherapie bei kinder- und jugendpsychiatrischen Patientinnen und Patienten unserer Klinik als Teil des multimodalen, interdisziplinär arbeitenden Behandlungskonzept.
Die Musiktherapie arbeitet eng mit anderen Gebieten der Fachtherapie, so z.B. der Ergo- und Bewegungstherapie, zusammen, die Therapie erfolgt sowohl als Einzel- als auch als Gruppentherapie. Ein besonderer Fokus liegt hierbei auf der Arbeit mit psychisch erkrankten Mädchen, z.B. in deren Unterstützung in der Körperbildarbeit, der Durchführung von Gruppentherapien zum Training sozialer Kompetenzen und z.B. einer Entspannungsgruppe. Hierbei unterstützen Sie die Diagnostik, führen spezifische Diagnostik durch und leiten die Patientinnen und Patienten therapeutisch zur Unterstützung und Entlastung an. Ca. die Hälfte ihrer Tätigkeit umfasst Einzeltherapieren, ca. 15% Ihrer Tätigkeit werden in gruppentherapeutischen Angeboten- auch fachtherapieübergreifend- geleistet. Als Teil des multimodalen Teams arbeiten Sie weisungsgebunden und abhängig von ausgegebenen Therapiezielen der behandelnden Ärzte und Psychologen.

Ihre fachlichen Voraussetzungen umfassen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Musiktherapie bzw. abgeschlossene musiktherapeutische Zusatzausbildung
  • Erfahrungen in der Kinder- und Jugendpsychiatrie und der therapeutischen Arbeit mit weiblichen Jugendlichen
  • Fachwissen bezüglich Einschränkungen aufgrund der kinder- und jugendpsychiatrischen Erkrankungen der Patientinnen und Patienten
  • Bereitschaft und Freude an interdisziplinärer Teamarbeit hohes Maß an Empathie den uns anvertrauten Patientinnen und Patienten gegenüber



.

Unsere Leistungen

 

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 9a TVöD bewertet.

Erfahren Sie mehr über die Leistungen der Kliniken der Stadt Köln als Arbeitgeber im Karriereportal unserer Homepage unter "Wir als Arbeitgeber". Die Kliniken der Stadt Köln gGmbH haben sich zum Ziel gesetzt, den Anteil an Frauen in Bereichen, in denen diese unterrepräsentiert sind, zu erhöhen. Daher werden Bewerbungen von Frauen ausdrücklich begrüßt und ggf. bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Eignung den Vorzug.

 

Kontakt

 

Für weitere Informationen stehen Ihnen Herr Chefarzt Prof. Dr. Wewetzer sowie die Chefarztsekretärin Frau Berens unter der Telefon-Nr. (0221) 8907-2021 gerne zur Verfügung.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 28.02.2018

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Online-Bewerbung.

 

Quelle: https://www.kliniken-koeln.de/Karriere_Stellenangebote.htm?ActiveID=1419



Stellenangebot: Musiktherapeut/in Essen

28. Januar 2018

Otto-Hue-Haus: Musiktherapeut/in für den Sozialen Dienst

Arbeitgeber: 

AWO Kreisverband Essen e.V.

Einrichtung: Otto-Hue-Haus
Barthel-Bruyn-Straße 46
45147 Essen

Tätigkeitsbeschreibung: 

  • musiktherapeutische Begleitung von Menschen mit dementiellen Erkrankungen
  • musiktherapeutische Begleitung von Menschen in der Sterbephase
  • Durchführung von Einzeltherapien sowie Angebote in Gruppen
  • Kontakthaltung und Kooperation mit den jeweiligen Wohnbereichsleitungen

Voraussetzungen: 

  • DMTG zertifizierte(r) Musiktherapeutin/Musiktherapeut oder entsprechender Hochschulabschluss
  • Erfahrungen im Bereich der Geriatrie sind gewünscht
  • Improvisieren an einem Instrument (gewünscht Gitarre)

Arbeitszeit: 

20 Std./Woche gem. dem Dienstplan der Einrichtung

Vergütung: 

gemäß TV AWO NRW

Bewerbungsanschrift: 

Arbeiterwohlfahrt KV Essen e.V.
Pferdemarkt 5
45127 Essen
bewerbung@awo-essen.de

Quelle: http://www.awo-essen.de/stelle/ohh-musiktherapeutin-fuer-den-sozialen-dienst



Stellenangebot: Tanztherapeut/in Bad Oeynhausen

27. Januar 2018

Die Klinik am Korso sucht ab Mai 2018

eine Körper- u. Bewegungstherapeutin bzw. Tanztherapeutin

(in Teilzeit 20,00 Std./Wo.)mit Erfahrungen in körperbezogenen Psychotherapieverfahren.Die Klinik am Korso ist die einzige Spezialklinik zur Behandlung psychogener Essstörungen in Deutschland und zählt im Bereich Essstörungen zu den namenhaftestes Kliniken überhaupt. Sie ver-fügt über insgesamt 92 Betten, davon 70 für erwachsene und 22 für jugendliche Patienten (zwischen 14 und 17 Jahren), wobei die Jugendlichen in einer eigenen Abteilung untergebracht sind.Wir arbeiten nach einem integrativen tiefenpsychologischen Konzept.Bewerber richten Ihre Bewerbung bitte an:

Klinik am Korso
-Fachzentrum für gestörtes Essverhalten-
z. Hd. Herrn Prof. Dr. med. Thomas J. Huber
Ostkorso 4 - 32545 Bad Oeynhausen
Tel.: 05731 / 181-0.

Internet: www.klinik-am-korso.de - Mail: info@klinik-am-korso.de

Quelle: DFKGT-Newsletter



Stellenangebot: Tanztherapeut/in Bedburg-Hau

19. April 2016

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht für die LVR-Klinik Bedburg-Hau zum nächstmöglichen Termin eine/einen

Tanztherapeutin/Tanztherapeuten

für die Abteilung Forensische Psychiatrie II, mit der Hälfte der jeweiligen tariflichen wöchentlichen Arbeitszeit von zurzeit 19,25 Stunden zu besetzen.

Die Stelle ist befristet für die Dauer von 2 Jahren.

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 18.000 Beschäftigten für die 9,4 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 19 Museen und Kultureinrichtungen sowie mit seinem Heilpädagogischen Netzwerk und dem Landesjugendamt erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke. Die 13 kreisfreien Städte und die 12 Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten Politikerinnen und Politiker aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Die LVR-Klinik Bedburg-Hau ist eine psychiatrische, neurologische und kinder- und jugendpsychiatrische Fachklinik mit 929 Planbetten, gegliedert in 10 Fachabteilungen. Bedburg-Hau liegt in unmittelbarer Nähe der Kreisstadt Kleve (ca. 50.000 Einwohner), die über eine Hochschule verfügt. Die Großstädte des Ruhrgebietes sind ebenso wie die Niederlande mit der Universitätsstadt Nijmegen und Arnhem in kurzer Zeit zu erreichen. Alle weiterführenden Schulen sind am Ort vorhanden.

Das primäre Aufgabenfeld der Tanztherapeutin/des Tanztherapeuten in unserer Klinik umfasst die Erstellung des tanztherapeutischen Behandlungsplanes, die tanztherapeutische Diagnose und Behandlung der vorwiegend weiblichen Patientinnen und die schriftliche sowie mündliche Dokumentation an das multidisziplinäre Team der Stationen.

Als Tanztherapeutin/Tanztherapeut sind Sie außerdem Mitglied eines Teams von 15 Kreativtherapeuten der verschiedenen Gewerke (Drama-, Kunst-, Musik- und Tanztherapie). Die Mitarbeit an konzeptionellen Ausarbeitungen sowie die Entwicklung der eigenen Profession auf inhaltlicher Ebene gehören ebenso zu Ihren Aufgaben wie auch die Begleitung von Studierenden.

Die Planung und Ausführung kreativtherapeutischer Projekte, mit dem Fokus auf das künstlerische Mittel, bieten desweiteren die Möglichkeit zur künstlerischen Arbeit mit unseren Patientinnen und Patienten.

Ihr Profil

  • Ein abgeschlossenes Studium zur/zum Dipl.-Tanztherapeutin/Dipl.-Tanztherapeuten (BA oder MA)
  • Erfahrung in psychotherapeutischen sowie kreativtherapeutischen Methoden und Verfahren
  • Erfahrung vorzugsweise in der Forensik oder ggf. auch Erwachsenenpsychiatrie
  • Erfahrungen in der Behandlung von Patienten mit Doppeldiagnose.
  • Erfahrung und Flexibilität im Einsatz des eigenen künstlerischen Mittels.
  • Affinität mit der Zielgruppe (unter §63 und §64 untergebrachte Frauen und Männer)
  • Offenheit und Eigeninitiative in der interkollegialen Zusammenarbeit der verschiedenen Disziplinen.
  • Hohe Selbständigkeit
  • Sehr gute Ausdrucksfähigkeiten sowohl schriftlich als auch mündlich

Wir bieten Ihnen

  • Eingruppierung nach Entgeltgruppe S 12 TVöD-K
    Hinweis: Diese Dotierung ist bis zum Inkrafttreten der neuen Entgeltordnung vorläufig und begründet keinen Vertrauensschutz und keinen Besitzstand (§ 17 Abs. 3 TVÜ-VKA)
  • Einen interessanten Arbeitsplatz mit kreativen Gestaltungsmöglichkeiten bei einem öffentlich-rechtlichen Arb Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich
  • Einen interessanten, verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Gut etablierte interne Supervision
  • Als Mitglied im Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ hat die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für uns eine hohe Priorität. Wir bemühen uns um familienfreundliche Arbeitszeiten und unterstützen Sie durch unseren Eltern- und SeniorenService.

Haben Sie noch Fragen?

Dann wenden Sie sich bitte an den Leiter der Kreativtherapie, Herrn Patric Driessen, Telefon: 0049 (0)2821/ 812023 oder per Email: patric.driessen@lvr.de. Er wird Ihnen gerne weiterhelfen.

Allgemeine Informationen über die LVR-Klinik Bedburg-Hau und den Landschaftsverband Rheinland finden Sie im Internet unter www.klinik-bedburg-hau.lvr.de bzw. www.lvr.de.

Der Bewerbung schwerbehinderter Frauen und Männer wird bei sonst gleicher Eignung der Vorzug gegeben. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte schriftlich bis zum 13.05.2016 an die

LVR-Klinik Bedburg-Hau
Personalabteilung
Bahnstr. 6
47551 Bedburg-Hau.

 

Quelle: http://www.lvr.de/de/nav_main/derlvr/personal/stellenangebote/gesundheitssozialwesen/tanz_bedburg_14052016.jsp



Info:
Hier sammeln wir für Sie aktuelle Stellenangebote aus dem kreativ-therapeutischen Bereich.

Ihre Hinweise für Stellenangebote nehmen wir gern entgegen: info@kreative-therapie.de

Sind Sie Therapeut/in?

Präsentieren Sie sich potentiellen KlientInnen auf Ihrem persönilchen Profil, ihrer neuen Visitenkarte im Internet - kostenlos

>> Mehr erfahren



Neu: E-Mail-Abonnement

Möchten Sie per E-Mail benachrichtigt werden, sobald hier eines neues Stellenangebot erscheint? Dann tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein: