Sie sind hier: Wissen > Stellenangebote

Stellenangebote

Stellenangebot: Kunsttherapeutin Hamburg

27. Februar 2016

Die Praxis für Kinder-und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie Dr. med. Claudia Berner sucht für ihr interdisziplinäres Team spätestens zum 01.05.2016

 eine/n

 Kunsttherapeutin/Kunsttherapeuten

 für 13 Wochenstunden (nicht innerhalb der Hamburger Schulferien)

Die Praxis hat einen sozialpsychiatrischen Schwerpunkt. Neben der Fachärztin für Kinder-und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie arbeiten TherapeutInnen aus verschiedenen Berufsgruppen als Team zusammen. Behandelt werden Kinder ab dem Kleinkindalter bis zu ihrem 21. Lebensjahr mit allen in diesem Altersabschnitt vorkommenden psychischen Störungen.

Erwünscht sind Berufserfahrung und Kenntnisse in emotionalen und externalisierenden Störungen sowie Traumafolgestörungen. Ebenfalls erwünscht sind Erfahrungen in der gruppentherapeutischen Arbeit. Die inhaltliche Arbeit sieht eine Arbeit mit 4-6 Kindern in Gruppen vor. Weiterhin werden Elterngespräche und die eigenverantwortliche Organisation und Leitung des kunsttherapeutischen Bereiches erwartet.

Es erwartet Sie eine vielfältige und interessante Aufgabe in einem engagierten Team in einem sehr guten und angenehmen Arbeitsklima.

Wir bitten Sie, sich vorzugsweise online zu bewerben, umso den Bewerbungsprozess schneller und effektiver gestalten zu können.

Es besteht die Möglichkeit, die Arbeitsstelle um 6 Wochenstunden ab Juli 2016 bei meinen Kollegen Dres. Behrens/Stolle zu erweitern.

Dr. Claudia Berner

Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie

www.kjp-bahrenfeld.de

c.berner@kjp-bahrenfeld.de

Dr. Claudia Berner Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie Psychotherapeutin für Kinder und Erwachsene Friesenweg 1 22763 Hamburg Tel.: 040-38666677-0 www.kjp-bahrenfeld.de

 

Quelle: c.berner@kjp-bahrenfeld.de 



Stellenangebot: Musiktherapeut/in Hamburg

22. Februar 2016

Für unser Haus ALSTERBERG suchen wir in Teilzeit einen engagierten

Musiktherapeuten (m/w)

für den Einsatz im besonderen Dementenbereich.

Sie verfügen über eine abgeschlossene musiktherapeutische Ausbildung und bringen idealerweise mehrjährige Berufspraxis in der Alten- bzw. Krankenpflege mit oder vielseitige Erfahrungen im Umgang mit gerontopsychiatrisch erkrankten und suchterkrankten Menschen. Neben Fachwissen der musiktherapeutischen Didaktik und Methodik erwarten wir Kreativität zur Förderung der geistigen und emotionalen Fähigkeiten unserer Bewohner und ein kontaktfreudiges, empathisches und vertrauenerweckendes Auftreten.  Wichtig sind uns zudem Teamgeist, Organisationstalent und Flexibilität - insbesondere für Angebote am Nachmittag oder Wochenende. Eine ausgeprägte dienstleistungsorientierte Sichtweise rundet Ihr Profil ab.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage: http://www.pflegenundwohnen.de/

Für Fragen steht Ihnen Frau Harrs unter der Telefonnummer (040) 2022 - 3908 gern zur Verfügung.

Kennziffer: 9
Bewerbungsschluss: 21.02.2016

 

Quelle: http://karriere.pflegenundwohnen.de/einstieg-karriere/stellenausschreibungen/job/musiktherapeuten.html



Stellenangebot: Musiktherapeut/in Hamburg

23. Januar 2016

Musiktherapeuten (m/w)
PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG - Hamburg

für den Einsatz im besonderen Dementenbereich. Sie verfügen über eine abgeschlossene musiktherapeutische Ausbildung und bringen idealerweise mehrjährige Berufspraxis in der Alten- bzw. Krankenpflege mit oder vielseitige Erfahrungen im Umgang mit gerontopsychiatrisch erkrankten und suchterkrankten Menschen. Neben Fachwissen der musiktherapeutischen Didaktik und Methodik erwarten wir Kreativität zur Förderung der geistigen und emotionalen Fähigkeiten unserer Bewohner und ein kontaktfreudiges, empathisches und vertrauenerweckendes Auftreten. Wichtig sind uns zudem Teamgeist, Organisationstalent und Flexibilität - insbesondere für Angebote am Nachmittag oder Wochenende. Eine ausgeprägte dienstleistungsorientierte Sichtweise rundet Ihr Profil ab.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage: http://www.pflegenundwohnen.de/
Für Fragen steht Ihnen Frau Harrs unter der Telefonnummer (040) 2022 - 3908 gern zur Verfügung.
Kennziffer: 9
Bewerbungsschluss: 21.02.2016

Wir freuen uns auf Ihre Onlinebewerbung

Quelle: http://karriere.pflegenundwohnen.de/einstieg-karriere/stellenausschreibungen/job/musiktherapeuten.html



Stellenangebot: KunsttherapeutIn auf Honorarbasis Hamburg

18. November 2015


eine /n KunsttherapeutIn auf Honarbasis

Haus Osterberg ist ein Teil des SuchtTherapieZentrums Hamburg. Betreut werden 36 alkohol- und medikamentenabhängige Menschen, die nach einer Entgiftungsbehandlung die Möglichkeit haben, unter suchtmittelfreien und stabilisierenden Rahmenbedingungen Klarheit über ihre aktuelle Lebenssituation zu gewinnen und sich auf weiterführende Hilfe-und Wiedereingliederungsangebote vor zu bereiten.

Ihre Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Ausbildung als KunsttherapeutIn oder vergleichbare Berufsausbildung
  • Kreativität und Belastbarkeit
  • Sensibilität in der Arbeit mit suchtkranken Menschen Aufgaben


Ihre Aufgaben:

  • Kunsttherapeutische Gruppensitzungen
  • Anleitung zum Umgang mit verschiedenen künstlerischen Materialien und Techniken

Als Arbeitszeiten wünschen wir uns dienstags von 10.00 Uhr bis 16.30 Uhr und freitags von 13.00 Uhr bis 16.30 Uhr. Bitte schicken Sie uns Ihre Bewerbung an: gabriele.koenig@martha-stiftung.de Gabriele König, STZ Vorsorge Haus Osterberg, Osterbergweg 3, 21244 Buchholz Sprötze

 

Quelle: http://www.martha-stiftung.de/stiftung/jobdetail.php?id=64&from=jobs



Stellenangebot: Professur für Kunsttherapie Hamburg

09. November 2015

Die MSH Medical School Hamburg GmbH - University of Applied Sciences and
Medical University ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule in der
Freien und Hansestadt Hamburg, die Bachelor- und Masterstudiengänge mit
Schwerpunkt Gesundheit und Medizin anbietet.


Wir suchen zum Sommersemester 2016 zur Verstärkung unseres Teams eine/n
Professor/in an der Fakultät Gesundheit für das Department Kunst,
Gesellschaft und Gesundheit:

Professur für Kunsttherapie (1 VK)

Sie vertreten das Lehrgebiet Intermediale Kunsttherapie mit einem
bildnerischen Schwerpunkt in Lehre und Forschung in seiner ganzen Breite.
Sie haben ein abgeschlossenes Studium der Kunsttherapie und nach dem Studium
mindestens 10jährige Berufserfahrung in unterschiedlichen
klinisch-universitären Arbeitsfeldern der Kunsttherapie gesammelt. Dabei
erwarben Sie in einem klinischen Feld vertiefte Kompetenzen. Ihre
Erfahrungen haben Sie u.a. in der Entwicklung und Durchführung von Konzepten für kunsttherapeutische Ausstellungen und Projekte umgesetzt.
Ihre wissenschaftliche Befähigung haben Sie durch eine Promotion erworben
und weisen sie durch umfassende Publikationstätigkeit nach. Ihr
Forschungsschwerpunkt liegt im Feld Gesundheitsförderung und Kunst
insbesondere in der Untersuchung therapeutischer Wirkungen künstlerischer
Medien und Arbeitsweisen als Grundlage der Intermedialen Kunsttherapie.
Erfahrung in der erfolgreichen Einwerbung von Drittmitteln ist
wünschenswert, jedoch keine Einstellungsvoraussetzung. Durch umfassende
Lehrtätigkeiten an Hochschulen und anderen Bildungseinrichtungen im
Fachgebiet der Kunsttherapie konnten Sie Ihre pädagogischen Fähigkeiten
unter Beweis stellen. Ihr Engagement bei der Entwicklung und Umsetzung
zukunftsweisender Ausbildungskonzepte unserer Hochschule setzen wir voraus.


Grundsätzlich gelten die gesetzlichen Mindestanforderungen gemäß § 15 HmbHG in seiner jeweils gültigen Fassung.

Ihre Tätigkeitsbereiche
Sie sind im Rahmen des vorgegebenen hochschulüblichen Lehrdeputats in die
Lehre der MSH Medical School Hamburg eingebunden und planen eigenständig und strukturiert Ihre Lehrveranstaltungen. Die Ausgabe von Skripten und
Studienmaterialien ist für Sie selbstverständlich. Sie beraten die
Studierenden, nehmen Prüfungen ab und betreuen Abschlussarbeiten. Zusätzlich wirken Sie aktiv und eigenverantwortlich in der Studiengangsplanung, den Auswahlverfahren, in der Ausarbeitung von innovativen Studienprogrammen und der curricularen Weiterentwicklung mit. Ihre engagierte Mitarbeit in den Gremien der Hochschule und die Kooperation mit Praxispartnern setzen wir voraus. Neben der Lehre sehen Sie sich auch aktiv in den Forschungsschwerpunkten der MSH und haben Freude daran, das
Forschungskonzept einer jungen innovativen Hochschule mit zu gestalten und
umzusetzen.

Ihr Wirkungsumfeld
Wir bieten Ihnen in anregender Atmosphäre den notwendigen Handlungsspielraum und eine einzigartig schöne Arbeitsumgebung in der jungen futuristischen Hamburger Hafencity. Hierfür setzten wir ein ernsthaftes Interesse voraus, Ihren Lebensmittelpunkt in die Metropolregion Hamburg zu verlegen, falls Sie nicht bereits hier ansässig sind. Sie arbeiten eng mit Kolleg/innen aus anderen Fachgebieten zusammen. Alle notwendigen, modernen Lehr- und Lernbedingungen für Professor/innen und Studierende stehen Ihnen zur Verfügung.


Die MSH Medical School Hamburg bietet zukünftigen Professorinnen und
Professoren die Möglichkeit, fachlich und organisatorisch die Hochschule
aktiv mitzugestalten und weiterzuentwickeln.
Es erwartet Sie ein leistungsabhängiges Vergütungssystem orientiert an der
W-2 Vergütung mit der Möglichkeit, einen Teil Ihres Einkommens durch eigene
Leistungen selbst mit zu definieren.

Ihre Bewerbung
Bitte bewerben Sie sich mit folgenden Unterlagen:
- Ausgefüllter Online-Bewerbungsbogen
- Motivationsschreiben
(inklusive einer ausführlichen Begründung dafür, sich aus einer gesicherten
beruflichen Position und/oder großen räumlichen Entfernung zu bewerben)
- Ausführlicher Lebenslauf
- Liste Ihrer Lehrtätigkeiten/Lehrerfahrungen
- Liste Ihrer ausgewiesenen Publikationen
- Beglaubigte Nachweise über Ihre akademischen Grade
- Nachweise über besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung
wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens
fünfjährigen beruflichen Praxis, von der mindestens drei Jahre außerhalb des
Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen
- Nachweise über die persönlich eingeworbene Drittmittel

Die MSH Medical School Hamburg verfolgt eine engagierte
Gleichstellungspolitik, insbesondere im Hinblick auf die Berufung von
Professuren und möchte qualifizierte Bewerberinnen ausdrücklich zu einer
Bewerbung auffordern.

Die MSH nimmt an dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung
geförderten Professorinnenprogramm II zur Gleichstellung von Frauen und
Männern in Wissenschaft und Forschung teil. Mit dem Ziel die Repräsentanz
von Frauen auf allen Qualifikationsstufen im Wissenschaftssystem nachhaltig
verbessern, haben wir als Hochschule die Möglichkeit, die Erstberufung von
Frauen nach den Richtlinien zur Umsetzung des Programms durch Zuwendungen zu
fördern.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung in digitaler Form bis zum 02.12.2015 an.
Mail: i.renken-olthoff(at)medicalschool-hamburg.de

Ihre Rückfragen beantworten wir Ihnen ebenfalls gern unter
i.renken-olthoff(at)medicalschool-hamburg.de. Bitte sehen Sie von
telefonischen Anfragen ab. Gern rufen wir Sie nach Eingang Ihrer Mail
zurück.

MSH Medical School Hamburg -
University of Applied Sciences and Medical University Frau Ilona
Renken-Olthoff Am Kaiserkai 1 - 20457 Hamburg Tel. 040 3612264-0 - Fax 040
3612264-30

Quelle:
www.medicalschool-hamburg.de/hochschule/karriere-an-der-msh/professur-fuer-kunsttherapie-1vk/



Info:
Hier sammeln wir für Sie aktuelle Stellenangebote aus dem kreativ-therapeutischen Bereich.

Ihre Hinweise für Stellenangebote nehmen wir gern entgegen: info@kreative-therapie.de

Sind Sie Therapeut/in?

Präsentieren Sie sich potentiellen KlientInnen auf Ihrem persönilchen Profil, ihrer neuen Visitenkarte im Internet - kostenlos

>> Mehr erfahren



Neu: E-Mail-Abonnement

Möchten Sie per E-Mail benachrichtigt werden, sobald hier eines neues Stellenangebot erscheint? Dann tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein: