Sie sind hier: Wissen > Stellenangebote

Stellenangebote

Stellenangebot: Kunsttherapeut/in Dresden

09. Februar 2018



Der Einsatz erfolgt auf der Station für Strafgefangene mit angeordneter oder vorbehaltener Sicherungsverwahrung (10 Plätze) sowie mit lebenslänglicher Freiheitsstrafe (6 Haftplätze).

Ihre Aufgaben:

  • gruppen- und einzeltherapeutische Behandlungsinterventionen durch kunsttherapeutische Maßnahmen
  • individuelle Begleitung und Unterstützung der Gefangenen beim Sichtbarmachen von künstlerischen Prozessen
  • Einbindung in die Vollzugs- und Eingliederungsplanung der Gefangenen
  • Aufbau kommunikationsfördernder Gruppenmaßnahmen und Projekte zu unterschiedlichen Themen (Sucht, Aggression, Kommunikation, Entspannung etc.)
  • Planung, Organisation und Umsetzung künstlerischer Projekte sowie Kunstveranstaltungen innerhalb der Justizvollzugsanstalt
  • anstaltsübergreifende Kommunikation mit den anderen Kunsttherapeuten im sächsischen Justizvollzug


Ihr Profil:

Die Ausschreibung ist an Bewerber gerichtet, die über ein abgeschlossenes Hochschulstudium als

Diplom-Kunsttherapeut/in



Die Einstellung erfolgt bei Vorliegen der sachlichen und persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Im Falle einer Einladung zum Auswahlgespräch sollten Sie aussagekräftige Beispiele Ihrer eigenen künstlerischen Arbeiten mitbringen.

Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden nach Maßgabe des SGB IX bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Zur angemessenen Berücksichtigung bitten wir, einen entsprechenden Nachweis den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

Ihrer Bewerbung sollten Sie mindestens die folgenden Unterlagen beifügen:

  • ein aussagekräftiges Anschreiben,
  • einen Lebenslauf,
  • Kopie des Zeugnisses über die Diplomprüfung und des Diploms/des Masterabschlusses,
  • Kopien von Arbeitszeugnissen,
  • Kopien von Beurteilungen und Weiterbildungsnachweisen.

Es wird um Verständnis gebeten, dass nur vollständige Bewerbungsunterlagen berücksichtigt werden können. Von der Zusendung von Eingangsbestätigungen und Zwischennachrichten wird abgesehen. Des Weiteren wird darauf hingewiesen, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilen. Zudem bitten wir um Ihr Verständnis, dass aus Kostengründen Bewerbungsunterlagen nur dann zurückgesandt werden können, wenn ihnen ein geeigneter und ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt. Andernfalls werden die Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Für weitere Fragen im Zusammenhang mit dieser Stellenausschreibung steht Ihnen in der Justizvollzugsanstalt Waldheim Herr Leitender Regierungsdirektor Harry Kempf (Telefon 034327/99-200, harry.kempf@jvawh.justiz.sachsen.de), zur Verfügung. Allgemeine Informationen zu den Justizvollzugseinrichtungen des Freistaates Sachsen erhalten interessierte Bewerberinnen und Bewerber unter www.justiz.sachsen.de/justizvollzug

 

Quelle: DFKGT-Newsletter



Stellenangebot: Musiktherapeut/in Großenhain

24. Januar 2018

Die ELBLAND Rehabilitationsklinik Großenhain ist eine moderne, stationäre und interdisziplinäre Rehabilitationsklinik mit 125 Betten. Sie wird unter dem Dach der ELBLANDKLINIKEN und der RECURA Kliniken betrieben und beherbergt das Fachkrankenhaus für Neurologische Frührehabilitation (Phase B Intensiv und Phase B) sowie die Rehabilitationsklinik für Neurologie (Phasen C und D).

Wir suchen SIE zum 01.05.2018 in Voll- oder Teilzeit als Elternzeitvertretung als

Musiktherapeut (m/w)

 

 

Ihre Aufgaben:

  • Befunderhebung und Erarbeitung individueller Therapieziele, sowie Durchführung musiktherapeutischer Maßnahmen nach ärztlicher Verordnung
  • Einsatz von Methoden der aktiven und rezeptiven Musiktherapie in Gruppen- und Einzeltherapien
  • eigenständige Erstellung von Behandlungsplänen und Therapieplanung
  • Zusammenarbeit im interdisziplinären Team mit Ärzten, Therapeuten verschiedener Fachrichtungen und Pflegepersonal
  • Teilnahme und Mitwirkung an Teambesprechungen, sowie interdisziplinären Weiterbildungen

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Ausbildung als Musiktherapeut
  • Berufserfahrung insbesondere im neurologischen Bereich, wünschenswert, aber nicht zwingend
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und hohes Maß an Engagement, sowie Zuverlässigkeit

Wir bieten Ihnen:

  • einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz in einer neuen Klinik
  • eine anspruchsvolle und vielseitige Tätigkeit
  • Vergütung gemäß innerbetrieblicher Vergütungsordnung
  • großzügige Urlaubsregelung
  • Ticket-Plus-Karte als zussätzlichen Vergütungsbestandteil
  • Betriebliche Altersvorsorge unter Arbeitgeberbeteiligung
  • Interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten


Für einen ersten Kontakt steht Ihnen die Therapieleitung Frau Franziska Winzer unter der Telefonnummer 03522 532020 gern zur Verfügung.

Bei Interesse bewerben Sie sich unter folgendem Link: Online-Bewerbung

ELBLAND Rehabilitationsklinik Großenhain
Zentrales Personalmanagement
Am Bobersberg 4
01558 Großenhain

Quelle: http://www.recura-kliniken.de/images/job-pdf/stellenanzeige_3552.pdf



Stellenangebot: Kunsttherapeut/in Waldheim

27. September 2017

Im Geschäftsbereich des Sächsischen Staatsministeriums der Justiz ist in der Justizvollzugsanstalt Waldheim zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Diplom-Kunsttherapeut/in (oder Bewerber/-innen mit vergleichbarem Abschluss als Master of Arts in Kunsttherapie)

befristet gemäß § 14 Absatz 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz für die Dauer von zwei Jahren in Teilzeit mit 20 Wochenstunden (50 v.H.) zu besetzen.
Die Einstellung erfolgt nach § 14 Absatz 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes. Es können daher nur Bewerbungen von Personen berücksichtigt werden, die in keinem Arbeits- und Dienstverhältnis mit dem Freistaat Sachsen gestanden haben. Eine entsprechende Erklärung ist den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

Die Justizvollzugsanstalt Waldheim verfügt über 408 Haftplätze einschließlich der sozialtherapeutischen Abteilung und ist zuständig für den Vollzug von Freiheitsstrafen an männlichen erwachsenen Straftätern.

Ihre Aufgaben:

gruppen- und einzeltherapeutische Behandlungsinterventionen durch kunsttherapeutische Maßnahmen; individuelle Begleitung und Unterstützung der Gefangenen beim Sichtbarmachen von künstlerischen Prozessen; Einbindung in die Vollzugs- und Eingliederungsplanung der Gefangenen; Aufbau kommunikationsfördernder Gruppenmaßnahmen und Projekte zu unterschiedlichen Themen (Sucht, Aggression, Kommunikation, Entspannung etc.); Planung, Organisation und Umsetzung künstlerischer Projekte sowie Kunstveranstaltungen innerhalb der Justizvollzugsanstalt; anstaltsübergreifende Kommunikation mit den anderen Kunsttherapeuten im sächsischen Justizvollzug.

Die Ausschreibung ist an Bewerber gerichtet, die über ein abgeschlossenes Hochschulstudium als Diplom-Kunsttherapeut/in oder einen vergleichbaren Abschluss als Master of Arts in Kunsttherapie verfügen. Sie sollten sich bewerben, wenn Sie über Durchsetzungsvermögen, Verantwortungsbewusstsein, Verhandlungsgeschick, hohe Lern- und Teamfähigkeit, Konfliktfähigkeit, Moderationsfähigkeit, persönliche Flexibilität und überdurchschnittliches Engagement verfügen. Im Falle einer Einladung zum Auswahlgespräch sollten Sie aussagekräftige Beispiele Ihrer eigenen künstlerischen Arbeiten mitbringen.

Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden nach Maßgabe des SGB IX bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Zur angemessenen Berücksichtigung bitten wir, einen entsprechenden Nachweis den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

Für weitere Fragen im Zusammenhang mit dieser Stellenausschreibung steht Ihnen in der Justizvollzugsanstalt Waldheim Herr Leitender Regierungsdirektor Harry Kempf (Telefon 034327/99-200, harry.kempf@jvawh.justiz.sachsen.de), zur Verfügung.
Allgemeine Informationen zu den Justizvollzugseinrichtungen des Freistaates Sachsen erhalten interessierte Bewerberinnen und Bewerber unter www.justiz.sachsen.de/justizvollzug.

Soweit Sie die nebenstehenden Voraussetzungen erfüllen, bitten wir Sie bis zum 15. Oktober 2017 um Zusendung Ihrer aussagefähigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe des Aktenzeichens Az: 2424E-IV.1-2032/17) an das Sächsisches Staatsministerium der Justiz Referat IV 1, Hospitalstraße 7, 01097 Dresden oder per E-Mail an poststelle@smj.justiz.sachsen.de.
Als Ansprechpartner steht Ihnen Frau Henriette Messerschmidt Telefon: +49 351 564-1912 zur Verfügung.

E-Mail poststelle@smj.justiz.sachsen.de
Gewünschte Bewerbungsarten Per E-Mail, schriftlich
Internetadresse Weitere Informationen zum Stellenangebot im Internet
Bewerbungszeitraum 25.09.2017 - 15.10.2017
Angaben zur Bewerbung Aussagekräftiges Anschreiben, Lebenslauf, Kopie des Zeugnisses über die Diplomprüfung und des Diploms/des Masterabschlusses, Kopien von Arbeitszeugnissen, Kopien von Beurteilungen und Weiterbildungsnachweisen.

Quelle: Bundesagentur für Arbeit



Stellenangebot: Kunsttherapeut/in Waldheim

25. Juli 2017

Diplom-Kunsttherapeut / Diplom-Kunsttherapeutin (oder Bewerber/-innen mit vergleichbarem Abschluss als Master of Arts in Kunsttherapie) bei der Justizvollzugsanstalt Waldheim

Die Einstellung erfolgt nach § 14 Absatz 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes. Es können daher nur Bewerbungen von Personen berücksichtigt werden, die in keinem Arbeits- und Dienstverhältnis mit dem Freistaat Sachsen gestanden haben. Eine entsprechende Erklärung ist den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

 

Die Justizvollzugsanstalt Waldheim verfügt über 408 Haftplätze einschließlich der sozialtherapeutischen Abteilung und ist zuständig für den Vollzug von Freiheitsstrafen an männlichen erwachsenen Straftätern.

 

Ihre Aufgaben:

- gruppen- und einzeltherapeutische Behandlungsinterventionen durch kunsttherapeutische Maßnahmen
- individuelle Begleitung und Unterstützung der Gefangenen beim Sichtbarmachen von künstlerischen Prozessen
- Einbindung in die Vollzugs- und Eingliederungsplanung der Gefangenen
- Aufbau kommunikationsfördernder Gruppenmaßnahmen und Projekte zu unterschiedlichen Themen (Sucht, Aggression, Kommunikation, Entspannung etc.)
- Planung, Organisation und Umsetzung künstlerischer Projekte sowie Kunstveranstaltungen innerhalb der Justizvollzugsanstalt
- anstaltsübergreifende Kommunikation mit den anderen Kunsttherapeuten im sächsischen Justizvollzug

 

Ihr Profil:

Die Ausschreibung ist an Bewerber gerichtet, die über ein abgeschlossenes Hochschulstudium als Diplom-Kunsttherapeut/in oder einen vergleichbaren Abschluss als Master of Arts in Kunsttherapie verfügen. Sie sollten sich bewerben, wenn Sie über Durchsetzungsvermögen, Verantwortungsbewusstsein, Verhandlungsgeschick, hohe Lern- und Teamfähigkeit, Konfliktfähigkeit, Moderationsfähigkeit, persönliche Flexibilität und überdurchschnittliches Engagement verfügen.

Die Einstellung erfolgt bei Vorliegen der sachlichen und persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Im Falle einer Einladung zum Auswahlgespräch sollten Sie aussagekräftige Beispiele Ihrer eigenen künstlerischen Arbeiten mitbringen.
Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden nach Maßgabe des SGB IX bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Zur angemessenen Berücksichtigung bitten wir, einen entsprechenden Nachweis den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

Ihrer Bewerbung sollten Sie mindestens die folgenden Unterlagen beifügen:
- ein aussagekräftiges Anschreiben,
- einen Lebenslauf,
- Kopie des Zeugnisses über die Diplomprüfung und des Diploms/des Masterabschlusses,
- Kopien von Arbeitszeugnissen,
- Kopien von Beurteilungen und Weiterbildungsnachweisen.

Es wird um Verständnis gebeten, dass nur vollständige Bewerbungsunterlagen berücksichtigt werden können. Von der Zusendung von Eingangsbestätigungen und Zwischennachrichten wird abgesehen.
Des Weiteren wird darauf hingewiesen, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilen.
Zudem bitten wir um Ihr Verständnis, dass aus Kostengründen Bewerbungsunterlagen nur dann zurückgesandt werden können, wenn ihnen ein geeigneter und ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt. Andernfalls werden die Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.

Für weitere Fragen im Zusammenhang mit dieser Stellenausschreibung steht Ihnen in der Justizvollzugsanstalt Waldheim Herr Leitender Regierungsdirektor Harry Kempf (Telefon 034327/99-200, harry.kempf@jvawh.justiz.sachsen.de), zur Verfügung.

E-Mail poststelle@smj.justiz.sachsen.de

Gewünschte Bewerbungsarten Per E-Mail, schriftlich
Internetadresse Weitere Informationen zum Stellenangebot im Internet
Bewerbungszeitraum 24.07.2017 - 08.08.2017

Angaben zur Bewerbung aussagefähigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe des Aktenzeichens,
Zugang für elektronisch signierte sowie für verschlüsselte elektronische Dokumente nur über das Elektronische Gerichts- und Verwaltungs-PF



Stellenangebot: Musiktherapeut/in Riesa

06. Juli 2017


ELBLANDKLINIKEN als größte und medizinisch führende kommunale Klinikengruppe in Sachsen. Das Elblandklinikum Riesa als Einrichtung der Schwerpunktversorgung ist ein anerkanntes akademisches Lehrkrankenhaus der Technischen Universität Dresden.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet zur Krankheitsvertretung für 20 Wochenstunden eine/n

Musiktherapeut (w/m)

im Bereich der Geriatrie und Palliativmedizin

 

Ihr Aufgabengebiet: • Aktive und rezeptive Musiktherapie • Einzel- und Gruppentherapie • Sterbebegleitung Wir wünschen uns: • Eine abgeschlossene Ausbildung zum Musiktherapeuten (w/m) • Einen interdisziplinär geprägten Denkansatz • Soziale Kompetenz sowie Teamfähigkeit • Veränderungs- und Innovationsfähigkeit Wir bieten Ihnen: • Engagiertes, erfahrenes interdisziplinäres Team mit sehr guter Arbeitsatmosphäre • Möglichkeiten der fachlichen Weiterentwicklung • Eigenverantwortliches Arbeiten im Rahmen Ihrer Kompetenzen • Eine Vergütung gemäß EntgeltTV ELK • Job-Ticket • Umfangreiche familiäre sowie außerdienstliche Angebote, wie z. B. Mitarbeiterfest, Kinderweihnachtsfeier • verschiedene Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (bspw. Rückenschule, kostenloser Eintritt im Hallenschwimmbad Riesa, Projekte zur gesunden Ernährung, Betriebsärztin vor Ort) Ihre aussagefähigen Unterlagen inkl. Lebenslauf und Zeugnissen senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer RIE_432017 bis zum 31.07.2017 an: ELBLANDKLINIKEN Stiftung & Co. KG Personalabteilung Weinbergstraße 8, 01589 Riesa www.elblandkliniken.de Für Ihre Onlinebewerbung steht Ihnen unser Karriereportal unter www.elblandkliniken.de/karriere/stellenangebote zur Verfügung. Für Rückfragen stehen Ihnen die Dipl.-Psych. Marlies Görlitz (Tel. 03525/75-5191)sowie die Personalsachbearbeiterin Frau Dorit Zickmann (Tel. 03525/ 75-3068) jederzeit gern zur Verfügung. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihre Bewerbungsunterlagen nur bei Hinzufügen eines frankierten Rückumschlages zurücksenden können.

 

Quelle: Bundesagentur für Arbeit



Info:
Hier sammeln wir für Sie aktuelle Stellenangebote aus dem kreativ-therapeutischen Bereich.

Ihre Hinweise für Stellenangebote nehmen wir gern entgegen: info@kreative-therapie.de

Sind Sie Therapeut/in?

Präsentieren Sie sich potentiellen KlientInnen auf Ihrem persönilchen Profil, ihrer neuen Visitenkarte im Internet - kostenlos

>> Mehr erfahren



Neu: E-Mail-Abonnement

Möchten Sie per E-Mail benachrichtigt werden, sobald hier eines neues Stellenangebot erscheint? Dann tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein: